Ein Grundeinkommenssystem für Gemeinschaften

Circles (CRC) ist eine alternative Währung, mit der Gemeinschaften sich gegenseitig ein Grundeinkommen geben können, statt auf den Staat zu warten.

Der Wert und die Verwendung des Grundeinkommens, das du mit Circles erhalten kannst, hängen von der Gemeinschaft ab, die es nutzt. Damit Circles funktioniert, braucht es eine starke Gemeinschaft und ein aktives Engagement, um im System einen Mehrwert zu schaffen, indem Waren und Dienstleistungen zum Tausch gegen CRC angeboten werden. Am Anfang mag es eher ein Zeichen der Solidarität sein, aber mit der Zeit kann Circles durch die Stärkung der Gemeinschaft zu einer stabilen alternativen Wirtschaft werden, die allen in dieser Gemeinschaft ein Grundeinkommen bietet.

Wir sind hier, um dir beim Aufbau zu helfen.

Schau dir unsere Neuigkeiten an.

 

Circles Onboarding-Sitzungen

Eine einstündige Einführung in die Ideen hinter Circles, praktische Informationen zum Onboarding von circles.garden sowie ausreichend Zeit, um Ihre Fragen zu stellen und Vertrauen zu gewinnen.

Monatlich, Dienstag 17-18 Uhr [MEZ]. Nächste Sitzungen:

12. April; 3. Mai; 31. Mai; 5. Juli; 2. August

Schalte dich hier zu!

Es gibt jetzt gemeinsame Geldbörsen!

Jetzt kannst du deine Circles-Tokens als Gruppe oder Unternehmen verwalten und dein Geld mit denjenigen teilen, denen du vertraust! Jede Person, die ein geprüftes, vertrauenswürdiges Konto bei Circles hat, kann eine gemeinsame Geldbörse erstellen und Personen hinzufügen.

Erfahre hier mehr!

Medium

Schau dir unsere neuesten Beiträge auf Medium an und erweitere deine Kenntnisse über das Circles-Pluriversum.

Erfahre hier mehr!

Gemeinsam eine solidarische Wirtschaft aufbauen

Circles ist ein Grundeinkommenssystem, das in lebendigen Gemeinschaften funktioniert, in denen Menschen und Unternehmen bereit sind, eine Komplementärwährung zu nutzen.

Bedingungslos

Alle, die bei Circles mitmachen, können ein Grundeinkommen erhalten – ohne weitere Bedingungen.

Gemeinschaftlich

Je besser vernetzt deine Gemeinschaft ist, desto wertvoller werden deine Circles, weil du sie für mehr Waren und Dienstleistungen nutzen kannst.

Dezentralisiert

Circles ist ein weltweites Grundeinkommenssystem, das von unten nach oben aufgebaut ist und ohne zentrale Steuerung funktioniert.

Wie es technisch funktioniert

Zum Einstieg brauchst du ein Smartphone, ein Tablet oder einen Computer, und einen Browser.

Registrieren

Trust (Vertrauen) erhalten

Deine Circles erhalten

Deine Circles nutzen

Wie es sozialwirtschaftlich funktioniert

Ein gemeinschaftsbasiertes Grundeinkommenssystem braucht Menschen, die gemeinsam eine Wirtschaft schaffen wollen, die dem Austausch untereinander Wert gibt.

Team

Die Idee zu dem bedingungslosen Grundeinkommen mit Circles kam Martin Köppelmann im Jahr 2013. Circles wurde von
Julio Linares, Sarah Friend, Adz, Saraswathi Subbaraman und Blanka Vay mit der Finanzierung und Unterstützung von Martin Köppelmann entwickelt und im Oktober 2020 gestartet.

Sarah Friend
Kryptoingenieurin

Blanka Vay
Koordinatorin

Julio Linares
Forschung & Gemeinschaft

@adz
Software-Entwickler

Martin Köppelmann
Initiator

Saraswathi Subbaraman
Produktdesignerin

Ende 2020 gründete das Team zusammen mit Ela Kagel und Andreas Arnold die Genossenschaft Circles Coop e. G., die in Berlin ein Grundeinkommens-Pilotprojekt durchführt, um zu testen und zu zeigen, wie Circles als Komplementärwährung funktionieren kann. Daneben unterstützt die Circles Coop e. G. alle Interessenten und Gemeinschaften, die Circles in ihrem Teil der Welt einführen wollen.

Die Genossenschaft betreut die allgemeinen Kommunikationsplattformen von Circles UBI: Circles Instagram, Circles Berlin Instagram, Twitter, Facebook, den Circles-Marktplatz, die Circles-Geldbörse auf circles.garden und diese Website.

Circles ist ein Open-Source-Projekt und hat keine Kontrolle über Gruppen und Kommunikationsplattformen, welche die Circles-Marke verwenden. Sei vorsichtig, denn einige davon sind Betrüger. Wir führen hier diejenigen auf, mit denen wir zusammenarbeiten.